1973 - Gründerphase
1978 - Das Wunderteam unter Teamchef Hans Hindler

Das Wunderteam unter Teamchef Hans Hindler 1978:

Unter der Führung  eines jungen Talents und doch einer großen Persönlichkeit entstieg der FK-WPH erneut wie Phönix aus der Asche. Hans Hindler war es, der dem FK-WPH neues Leben einhauchte. Am Feld ein charismatischer Führer, technisch hoch begabt, gnadenlos im Abschluß! Er sammelte unerschrockene und qualitativ hochwertige Sportlerpersönlichkeiten um sich, um in der orchestralen Fußballwelt Angst und Schrecken zu verbreiten. Seine damaligen Weggefährten waren unter anderem noch immer Routinier Prof. Reinhard Repp, die unerschrockenen Honeck-BrüderNorbert Täubl, dessen klarinettistisches Pendant Ernst Ottensamer, der Bomber der Nation Hubert Kroisamer, Legenden wie Leopold Kraus, Helo WeihsPeter Pecha, Alois Posch, sowie Gerhard KaufmannFritz PfeifferFranz Söllner und der unverwüstliche Wolfgang Schulz. Aus dieser Zeit rühren großartige Erfolge, vor allem gegen das Mozarteum Orchester und gegen Japanische Teams. So verging über ein Jahrzehnt und die dritte große Epoche kündigte sich an, die sogenannte
1990 - Goldene Ära unter Teamchef Ronald Janezic

Goldene Ära unter Teamchef Ronald Janezic 1990:

Die Jahre hatten am Team von Johann Hindler genagt. So wurde es Zeit für eine Verjüngung. Zermürbt von den harten Anforderungen des Teamchefjobs und auch der Entbehrungen der organisatorischen Leitung beauftragte Johann Hindler den blutjungen,  neuen Stürmer der Squadra Philharmonica Ronald Janezic mit der Neustrukturierung der Mannschaft. Rund um einen soliden Grundstock arrivierter und routinierter Spieler (Hindler, Kroissamer, Honeck und Ottensamer) wurden junge Talente behutsam in ein bereits funktionierendes System integriert. Auch anfängliche Rückschläge wurden unbeschadet überstanden. So formte sich eine Mannschaft die ohne Übertreibung bereits Kultstatus genießt. Die Abwehr, ein Prunkstück moderner Fußballschule, formiert um Mag. Martin „The Wall“ Mühlfellner mit klingenden Namen wie Paul „Sankt Pauli“ Halwax , Betriebsrat Herbert Mayr, Clemens „Die Klette“ Horak und Gotthard „Die Spinne“ Eder bildet ein schier unüberwindliches Hindernis für die gegnerischen Angriffsbemühungen. Das Mittelfeld, ständig in Bewegung, technisch perfekt nach wie vor unter der Führung von Johann Hindler, unterstützt von Toni Mittermeier, um nur die beiden Regisseure zu nennen sucht auf unserem Kontinent seinesgleichen. Im Angriff der Ronald „Ronaldo“ Janezic, neuerdings unterstützt durch Benjamin Schmidinger, welcher durch affenartige Geschwindigkeit, sowie eiskalten Torinstinkt hervorsticht. So konnte eine Siegesserie gestartet werden, die in der Geschichte ihresgleichen sucht.
2000-2010 - Das Millennium-Team